Elbhang-Kurier Juli 2016

Ausgabe Juli 2016

Ausgabe Juli 2016

Rückblick auf das 26. Elbhangfest – Gut gefeiert trotz Brexit · Impressionen aus preisgekrönten Gärten · Loschwitz: Das Testament des Lord Findlater (III) · Russischer Fotograf stellt in der Alten Feuerwache aus · Die Galeristin Lieselotte Rojas Sanoja · Blasewitz: Spielplätze per Film gesucht · Weißer Hirsch: Der Architekt Jens Zander im Porträt · Bühlau: 90 Jahre Hornwegbebauung · Schönfelder Hochland: Staatsstraße zerschneidet Wandergebiet

Artikel aus der Print-Ausgabe

  • Editorial Juli 2016

    Dieter FischerDas 26. Elbhangfest ist Geschichte. Vom Eröffnungskonzert in der Loschwitzer Kirche mit »Ein Sommernachtstraum« bis zum Abschlusskonzert in der Hosterwitzer Kirche mit dem Orgelkonzert von Matthias Eisenberg war das Programm prall mit Veranstaltungen gefüllt.

Zusätzliche Artikel online

  • Weitere Bilder vom 27. Elbhangfest

    Foto: C.P. MallwitzWeitere Impressionen vom 26. Elbhangfest 2016
  • Hosterwitzer Kindergarten feiert Geburtstag

    Der Elbhang-KurierAm Donnerstag, 19. Mai 2016, feierten die Kinder, Mitarbeiter/innen, Eltern, Großeltern und Gäste den 65. Geburtstag der Kindertageseinrichtung Van-Gogh-Sraße 15 in Hosterwitz. Bereits Wochen vorher war es ein Anliegen der Erzieherinnen, die Kinder im Rahmen einer Projektarbeit sehr intensiv zubeteiligen.
  • Junge Künstler in der Villa Wollner: Konzert 3. Juli

    Der Elbhang-KurierEin Konzert der LIOHT-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Internationalen Musikakademie Meißen e.V. und der Hochschule für Musik »Carl Maria von Weber«. Es spielen Preisträger des VIII. Internationalen Wettbewerbs für Violine und Viola »Szymon Goldberg« Meißen 2016 und Studierende der Hochschule für Musik »Carl Maria von Weber« Dresden.
  • Nachtrag zum Posaunentag: Schaltzentrale stand in Blasewitz

    Dietrich BuschbeckBlasewitz: Das eindrucksvolle Mammutorchester von 17-000 Bläsern beim Anfang Juni in Dresden veranstalteten Posaunentag wurde eigentlich aus der ehemaligen Blasewitzer „Villa Olga“ am Käthe-Kollwitz-Ufer gesteuert.
  • Blasewitzer Baukultur – Neuer Anlauf

    Dietrich BuschbeckIm Ortsamtsbereich Blasewitz wurden in den vergangenen Jahren immer wieder – auch im Elbhang-Kurier – Bauentscheidungen kritisch hinterfragt, weil es den Anschein hatte, dass bestehende Bauordnungen und Satzungen (z.B. die Denkmalschutzgebietssatzung Striesen/Blasewitz) von Bauherren, Bauträgern, Investoren oder auch rendite-interessierten Grundstücksverkäufern vorsätzlich, leichtfertig bzw. juristisch-geschickt verklausuliert umgangen oder ausgelegt wurden.

Der Elbhang-Kurier Juli 2016

Stückpreis: 1,50 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Ausgabe Juli 2016

Ausgabe Juli 2016

  • In eigener Sache
  • 26. Elbhangfest
  • Der Herr der »Weißen Klippe« – Ein Schotte am Elbhang:
    Lord Findlater, Teil 3
  • Insight – Sergey Poteryaev
  • Pfarrei spendet Tischtennisplatte
  • Die besondere Photographie: Sergey Poteryaev
  • Lieblings(spiel)platz im Film
  • Verdienstorden mit Elbhangnähe
  • Blüthner-Flügel für Wollner-Villa
  • Vierfaches Jubiläum in Rockau
  • Hoffmann daheim?
  • Letzte Bilder vom Doberberg… ohne Staatsstraße S 177
  • Neuer Besitzer im Bühlauer »Trompeter«; Pirna/Graupa
  • Entdeckungen beim Elbhangfest-Gartenpreis
  • »Kolonie der Kinderreichen«… – 90 Jahre Hornwegbebauung
  • Kultur
  • Mein Dresdner Wunder – 75. Geburtstag Lieselotte Rojas Sanoja
  • Kur- und Fremdenblatt Weißer Hirsch – Oberloschwitz:
  • Der Dresdner Architekt Jens Zander
  • Kurznachrichten
  • Wir erinnern…
  • Leserpost
Veröffentlicht unter Allgemein, Der Elbhang-Kurier, Elbhang-Kurier-Ausgaben